Niederzier ist eine Gemeinde mit knapp 14.000 Einwohnern und liegt zwischen Düren und Jülich. Die bekanntesten Bauwerke sind zwei Burgen. Die Burg Niederzier ist ein mittelalterliches Wasserschloss, das heute als Verwaltungsgebäude genutzt wird. Das Schloss Hambach diente den Herzögen von Jülich als Jagdschloss. Nach dem Ortsteil ist auch der Braunkohle-Tagebau Hambach benannt, aus dessen Abraum die Sophienhöhe entstand.

Hier sehen Sie Informationen zu Sehenswürdigkeiten und interessanten Orten (POI) in Niederzier. Aktuelle Nachrichten aus der Gemeinde erhalten Sie auf unserer Partner-Website DN News.

Anzeige
Schuhreparatur und med. Fußpflege mehr
Rathaus der Stadt Düren

Der Dürener Bürgermeister steht an der Spitze des Stadtrates. Die Politik im Kreis Düren wird vom Landrat und dem Kreistag geleitet. Wir geben Ihnen einen Überblick zum politischen Leben. In einem separaten Artikel erfahren Sie mehr über die Verwaltung. Der Dürener Bürgermeister: Frank Peter Ullrich Frank Peter Ullrich wurde am 27. September 2020 zum Bürgermeister [...]

Weiterlesen...

Anzeige
Das Café mit ❤️ in Düren mehr

Getreu dem alten Motto „Glaube, Sitte, Heimat“ pflegen die Schützen die Tradition. Vor allem in kleineren Dörfern ist das Schützenfest einer der Höhepunkte im Jahreskalender. Wie groß und aktiv die einzelnen Bruderschaften sind, unterscheidet sich von Ort zu Ort. Wir zeigen Ihnen hier eine Übersicht der Schützenbruderschaften. Schützenbruderschaften in Düren und den Stadtteilen Düren-Nord: St. [...]

Weiterlesen...

Anzeige
Die Vielfalt der Lebensmittel mehr