Niederzier ist eine Gemeinde mit knapp 14.000 Einwohnern und liegt zwischen Düren und Jülich. Die bekanntesten Bauwerke sind zwei Burgen. Die Burg Niederzier ist ein mittelalterliches Wasserschloss, das heute als Verwaltungsgebäude genutzt wird. Das Schloss Hambach diente den Herzögen von Jülich als Jagdschloss. Nach dem Ortsteil ist auch der Braunkohle-Tagebau Hambach benannt, aus dessen Abraum die Sophienhöhe entstand.

Hier sehen Sie Informationen zu Sehenswürdigkeiten und interessanten Orten (POI) in Niederzier. Aktuelle Nachrichten aus der Gemeinde erhalten Sie auf unserer Partner-Website DN News.

Anzeige
Schuhe und Accessoires mehr
Foto: Frank Reiermann

Der Tagebau Hambach soll nach dem Ende der Braunkohleförderung wie andere Tagebaue im Rheinischen Revier zu einem See werden. Dazu muss das riesige Loch mit Wasser gefüllt werden. Dieses Wasser soll aus einer noch zu bauenden Rheinwassertransportleitung kommen. Das Wort allein ist schon ziemlich lang und die Leitung wird noch viel länger. Ein aufwändiges Projekt [...]

Weiterlesen...

Anzeige
Lotto- und Tabakwarengeschäft mehr
Anzeige
Stil ist unvergänglich. mehr