Die Industrie im Kreis Düren umfasst traditionell vor allem Papier, Metall und Chemie. DN-Web informiert auch über Gewerbegebiete und Wirtschaftsförderung.

Anzeige
Steaks und internationale Küche mehr

Die Industrie in Düren ist traditionell vor allem vom Papier geprägt. Aber auch bei modernen Entwicklungen ist die Stadt dabei. Papier prägt die Stadt Düren Bereits zu Beginn des 18. Jahrhunderts eröffnete Rütger von Scheven die erste Papiermühle in Düren und nutzte dabei das Wasser der Rur. Viele weitere Betriebe folgten. Noch heute spielt dieser [...]

Weiterlesen...

Anzeige
Restaurant für die ganze Familie mehr

Das Gebiet der Stadt Düren umfasst 85 km² und es gibt bereits viele Wohngebiete und Flächen für die Dürener Industrie. Allerdings werden auch immer wieder neue Wohn- und Gewerbegebiete ausgewiesen. Viele Änderungen stehen im Zusammenhang mit dem Strukturwandel. Wir geben hier einen Überblick. Innovationsquartier am Bahnhof Die bekannteste Änderung ist das geplante Innovationsquartier südlich des [...]

Weiterlesen...

Anzeige
Stein mit Hinweis Papierstadt Düren

Das Papier prägt sowohl die Geschichte als auch die Gegenwart und Zukunft der Stadt Düren. Durch die enge Verbindung zu diesem Material hat sich Düren einen Ruf als Papierstadt erworben und dem Werkstoff sogar ein eigenes Museum gewidmet. Das Papiermuseum Direkt neben dem bekannten Leopold-Hoesch-Museum findet man am Rand der Dürener Innenstadt das Papiermuseum. In [...]

Weiterlesen...