Museum Hürtgenwald 1944 und im Frieden

Museum Hürtgenwald 1944 und im Frieden

Das Museum Hürtgenwald 1944 und im Frieden zeigt eine historische Ausstellung über die Schlacht im Hürtgenwald, die auch als Allerseelenschlacht bekannt ist. Dort trafen damals amerikanische Soldaten auf die deutsche Wehrmacht und es kam zu einer der heftigsten Auseinandersetzungen im Zweiten Weltkrieg. Die Ausstellung zeigt Fundstücke und nachgestellte Szenen aus dem Krieg und dokumentiert auf […]

Weiterlesen…

Soldatenfriedhof Vossenack

Soldatenfriedhof Vossenack

Der Soldatenfriedhof in Vossenack befindet sich neben dem Franziskanerkloster an der Simonskaller Straße. Sie ist eine von zwei Kriegsgräberstätten in der Gemeinde Hürtgenwald. Hier ruhen deutsche und amerikanische Soldaten, die bei der verheerenden Schlacht im Hürtgenwald während des Zweiten Weltkriegs gefallen sind. Eine wichtige Rolle spielte dabei der Totengräber Julius Erasmus. Am Zugang zum Soldatenfriedhof […]

Weiterlesen…

Kall Trail

Kall-Trail Karte

Der Kall Trail ist ein Wanderweg zwischen Hürtgenwald-Vossenack und Schmidt-Kommerscheidt. Die knapp neun Kilometer lange Wanderung führt an vielen Spuren des Zweiten Weltkriegs vorbei, der die Gemeinde Hürtgenwald geprägt hat. Ausgangspunkt für den Kall Trail ist das Museum Hürtgenwald 1944 und im Frieden. Von dort geht es durch Vossenack, an der Kirche St. Josef vorbei […]

Weiterlesen…

Hemingway Trail

Der Hemingway Trail ist ein Wanderweg im Wald westlich von Hürtgenwald-Großhau. Die historische Wanderung erinnert an den berühmten US-amerikanischen Schriftsteller Ernest Hemingway, der die Kämpfe in der Schlacht im Hürtgenwald während des Zweiten Weltkriegs miterlebte. Ausgangspunkt für den 16 Kilometer langen Hemingway Trail ist der Parkplatz Glockenofen an der Frenkstraße. Von dort geht es westlich […]

Weiterlesen…

Heinrich-Böll-Weg

Der Heinrich-Böll-Weg ist ein Wanderweg rund um die Hürtgenwalder Ortsteile Zerkall und Bergstein. Die historische Wanderung erinnert an den berühmten deutschen Schriftsteller, der 1939 zur Wehrmacht eingezogen wurde und später zu einem der bedeutendsten Autoren der Nachkriegszeit wurde. Ausgangspunkt für den Heinrich-Böll-Weg ist der Nationalpark-Infopunkt Zerkall in der Nähe der Rurtalbahn-Haltestelle. Es geht nördlich vorbei […]

Weiterlesen…