Forschungszentrum Jülich - DN-Web

Das Forschungszentrum Jülich ist mit seinen rund 6.400 Mitarbeitern eine der größten Forschungseinrichtungen Europas. Bekannt ist die Anlage auf dem 1,7 km² großen Gelände für die Supercomputer und diverse physikalische Forschungen. Insgesamt gibt es neun Institute und andere Einrichtungen. Der Forscher Peter Grünberg wurde sogar mit dem Nobelpreis ausgezeichnet.

Das Forschungszentrum entstand 1956 als Kernforschungsanlage mit Atomreaktoren. Später entwickelten sich dann die anderen Abteilungen mit den heutigen Schwerpunkten.


Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.


Teilen & Weiterleiten

Klicken Sie auf die Symbole, um diese Website zu teilen:
Facebook Facebook Messenger Twitter email SMS

Verwandte Seiten

Schützenheim Vossenack
()
ad

Schützenheim Vossenack

Im Steinsfeld, 52393 Hürtgenwald

Grundschule Eifel-Füchse Vossenack
()
ad

Grundschule Eifelfüchse

Im Oberdorf 16, 52393 Hürtgenwald

Franziskus-Internat Vossenack
()
ad

Franziskus-Internat Vossenack

Franziskusweg 1, 52393 Hürtgenwald

()
ad

Freie Schule Eifel

Karl-H.-Krischer-Platz 1, 52396 Heimbach

Grundschule Schönblick Heimbach
()
ad

Grundschule Schönblick Heimbach

Schönblick, 52396 Heimbach

()
ad

Kultur- & Begegnungsstätte Linnich

Bendenweg, 52441 Linnich

Nikolaus-Grundschule
()
ad

Nikolaus-Schule

In der Mühlenau 7, 52355 Düren