Burg Hengebach - DN-Web

Die Burg Hengebach ist ein Wahrzeichen von Heimbach. Sie erhebt sich als Höhenburg über der Stadt in der Eifel. Sie besteht aus einem westlichen Teil mit Hof und Bergfried sowie einem östlichen Teil mit Vorhof, Garten und Zwinger.

Die Burg entstand im 11. Jahrhundert und war lange Zeit im Besitz der Grafen und Herzöge von Jülich, bevor sie im 17. Jahrhundert zerfiel. Nach ersten Bemühungen zur Rekonstruktion Anfang des 20. Jahrhunderts wurde sie nach dem Zweiten Weltkrieg wieder aufgebaut.

Heute ist in der Burg die Internationale Kunstakademie Heimbach untergebracht.


Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.


Sende uns Deinen Verbesserungsvorschlag

Wir speichern Deine Daten auf Basis unserer Datenschutzerklärung. Bei Rückfragen werden wir die angegebenen Kontaktdaten nutzen, um uns bei Dir zu melden. Mit Absenden des Verbesserungsvorschlags erklärst Du Dich damit einverstanden.

Teilen & Weiterleiten

Klicken Sie auf die Symbole, um diese Website zu teilen:
Facebook Facebook Messenger Twitter email SMS

Verwandte Seiten

Blick auf Heimbach
()
ad

Heimbach: Die kleine Stadt in der Eifel

Heimbach, 52396 Heimbach

()
ad

Burg Vlatten

Merodestraße, 52396 Heimbach

()
ad

Abtei Mariawald

, 52396 Heimbach

Heinrich-Böll-Haus
()
ad

Heinrich-Böll-Haus

Heinrich-Böll-Straße 21-11, 52372 Kreuzau

()
ad

Kurpark Heimbach

Über Rur, 52396 Heimbach

Schloss Nörvenich
()
ad

Schloss Nörvenich

Burgstraße 24, 52388 Nörvenich

()
ad

Haus Overbach

, 52428 Jülich